Bürozeiten

Mo-Fr.   08:00 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Tel.:   (039 458) 65 278

Mindestlohn ab 01.01.2015

Zum 01.01.2015 tritt für AN aller Brachen ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 € brutto pro Zeitstunde in Kraft. Ausnahmen gelten für UN, die ihren AN bereits einen allgemein verbindlichen Mindestlohn nach dem Arbeit-nehmerüberlassungsgesetz oder dem Tarifvertragsgesetz zahlen.

Beachten Sie auch die Änderungen, die sich bei der Beschäftigung  von Minijobbern ergeben. Denn arbeiten diese bei jährlicher Betrachtung regelmäßig mehr als 53 Stunden pro Monat, würde das einen Monatslohn über 450,00 € ergeben und die Beschäftigung wäre dann sozialversicherungspflichtig.

Mindestens ebenso stark trifft Sie die neue Aufzeichnungspflicht: für Minijobber,kurzfristig Beschäftigte sowie AN in den Branchen, die zur Sofortmeldung bei Beschäftigungsbeginn verpflichtet sind, müssen Sie Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit aufzeichnen und für mindestens zwei Jahre aufbewahren. Eine entsprechende Vorlage zur Arbeitszeitdokumentation stellen wir Ihnen in unserer Rubrik Fomular zur Verfügung. Bei weiteren Fragen zum Thema Mindestlohn beraten wir Sie gerne. Bitte sprechen Sie uns an.